Herzlich willkommen bei Studi live!

Studi live

Hier erzählen Studentinnen und Studenten von Berufsakademien und Fachhochschulen von ihrem Unialltag und von der Praxis. Wir haben sie nach ihren Lieblingstätigkeiten und nach ihren größten Herausforderungen gefragt und wollten wissen, wie ihre Pläne nach dem Studium aussehen.

Abschlüsse an Uni, FH und Dualer Hochschule

  • Bachelor
    Das ist mittlerweile der Regelabschluss an Universitäten, Dualen Hochschulen und Fachhochschulen nach einer Regelstudienzeit von mindestens 3 und höchstens 4 Jahren. Man braucht mindestens 180 bzw. 240 ECTS-Punkte oder "Credits" (europaweites Punktesystem)
    . Es ist der erste berufsqualifizierende Abschluss.
  • Staatsexamen
    Human-, Zahn- oder Tiermedizin, Pharmazie, Lebensmittelchemie und Rechtswissenschaft sowie alle Lehramtsstudiengänge. Teilweise schließt sich dann noch ein Vorbereitungsdienst und ein zweites Staatsexamen an. Zum Teil werden Lehramtsstudiengänge auch in Form eines gestuften Bachelor-/Master-Studiums durchgeführt.
  • Master
    1-2 jähriges Aufbaustudium auf den Bachelor, das wie der Magister oder das Diplom zur Promotion berechtigt. Außer dem Bachelor können weitere Zulassungsvoraussetzung wie Noten, spezielle Sprachkenntnisse oder Aufnahmeprüfungen bestehen. Für den Master braucht man insgesamt 300 ECTS-Punkte, wobei die Credits vom Bachelor angerechnet werden.
  • Magister
    Mit einer Magisterprüfung können vor allem Studienfächer in den Sprach- und Kulturwissenschaften, teilweise auch in den Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, abgeschlossen werden. Das Studium umfasst 2 Hauptfächer oder 1 Hauptfach mit 2 Nebenfächern. Der Abschluss wird aber immer mehr vom Bachelor-/Master-System abgelöst.
  • Diplom
    Studiengänge in naturwissenschaftlichen, ingenieurwissenschaftlichen, wirtschaftswissenschaftlichen und sozialwissenschaftlichen Fächern. Der Schwerpunkt liegt im Gegensatz zum Magister auf einem einzigen Studienfach. Der Abschluss wird wie der Magister immer mehr vom Bachelor-/Master-System abgelöst.
  • Promotion
    Die Doktorarbeit ist in der Regel für die wissenschaftliche Laufbahn gedacht und setzt ein abgeschlossenes Staatsexamen, Magister, Diplom oder Master voraus.
Info

Bis 2010 wurden die meisten Studiengänge auf die international üblichen Abschlüsse "Bachelor" und "Master" umgestellt. Damit ist die Anerkennung von Studienleistungen und das Studieren an anderen europäischen Unis viel leichter geworden.

Weitere Infos findest du bei den Ausbildungswegen.