Glossar

Aids

Zur Zeit nicht heilbare Erkrankung des körpereigenen Abwehrsystems hervorgerufen durch den HI-Virus (HIV). Wichtigste Ansteckungswege sind ungeschützter Sexualverkehr und der Gebrauch von nicht sterilen Spritzen. Einziger Schutz vor einer sexuellen Übertragung bietet das Kondom.

Auslandskrankenschein

Spezieller Auslandskrankenschein der gesetzlichen Krankenkassen zur Abrechnung beim Arztbesuch in bestimmten Ländern.

Auslandsreise-Krankenversicherung

Private Zusatzversicherung, die speziell den Krankenversicherungsschutz auf Reisen abdeckt.

Auswärtiges Amt

Außenministerium der Bundesrepublik Deutschland. Das Auswärtige Amt bietet Länder- und Reiseinformationen und gibt aktuelle Reisewarnungen und Sicherheitshinweise heraus. Auslandsvertretungen sind über 200 Botschaften und Generalkonsulate.

Botschaft

Diplomatische Vertretung eines Staates in der Hauptstadt (oder am Regierungssitz) eines anderen Staates.

Gesundheitsamt

Kreisweite Einrichtung, die amtsärztliche Untersuchungen durchführt und vielfältige Beratung bietet.

Grüne Versicherungskarte

Bescheinigt den Kfz-Haftpflichtschutz bei Auslandsreisen und ist in vielen Ländern Pflicht.

Höhenkrankheit

Erkrankung in Höhen ab 2.500 Meter ausgelöst durch eine Unterversorgung mit Sauerstoff.

Impfpass

Dokument in dem Impfungen festgehalten werden.

Konsulat/Generalkonsulat

Auslandsvertretung eines Staates, jedoch anders als die Botschaft keine diplomatische Vertretung. Hier werden überwiegend Verwaltungsaufgaben erledigt.

Malaria

Schwere Tropenkrankheit, die durch Mückenstiche übertragen wird. Wichtig sind Prophylaxe (medikamentös, Mückenschutz) und bei Erkrankung die schnelle Diagnose und Behandlung.

Notfallausweis

Hält wichtige Informationen wie Kontaktadresse für den Notfall, Blutgruppe, Erkrankungen oder notwendige Medikamente fest.

Reiseapotheke

Zusammenstellung wichtiger Medikamente und Erste-Hilfe-Materialien für unterwegs.

Reisegepäckversicherung

Versicherung für das Gepäck bei Diebstahl, Einbruch, Raub oder Sachbeschädigung. Schäden beim Zelten oder Campen müssen extra versichert werden.

Reisekrankheit

Umschreibung für typische Erkrankungen auf Reisen wie Durchfall oder Übelkeit bei Fahrten.

Reisepass

Ausweisdokument für Reisen ins Ausland.

Reiserücktrittversicherung

Ersetzt Reisekosten bei der Absage einer Reise wegen eigener schwerer Erkrankung oder Tod eines nahen Angehörigen.

Reisescheck

Wird für Bargeld gekauft und kann dann in allen Ländern der Welt wieder in Bargeld der jeweiligen Währung zurückgetauscht werden.

Reisewarnung (Auswärtiges Amt)

Generelle Warnung vor der Einreise in ein bestimmtes Land aufgrund von Terror-, Kriegs- oder Gesundheitsgefahren. Gleichzeitig werden Deutsche, die in diesem Land leben, zur Ausreise aufgefordert.

Schutzimpfungen

Vorbeugende Maßnahme/Impfung gegen Infektionskrankheiten.

Sicherheitshinweis (Auswärtiges Amt)

Weist auf länderspezifische Risiken für Reisende hin.

Tropeninstitut

Beschäftigt sich mit der Prophylaxe, Erkennung und Behandlung von Tropenkrankheiten.

Visum

Einreiseberechtigung, die von manchen Staaten gefordert wird.

Workcamp

Freiwilliges gemeinnütziges Arbeitsprojekt in einer internationalen Gruppe für einige Wochen.